Meine Qualifikation

Porträt von Gabriele Oldenburg

Gemälderestauratorin Gabriele Oldenburg

Eine gute Restaurierung zeichnet sich für mich durch eine präzise handwerkliche Ausführung und das notwendige fachlich-technische Wissen aus. Das Kunstwerk soll nicht „neu gemacht“ werden. Vielmehr geht es darum, es so zu konservieren, dass Sie und Ihre Nachkommen daran lange Freude haben, und es so zu restaurieren, dass es optisch im Willen des Künstlers erfahrbar ist.


Um dies zu leisten, bringe ich folgende Qualifikationen mit:

  • Ausbildung zur Restauratorin bei einer Diplom-Restauratorin in einer Gemäldewerkstatt in München
  • 20 Jahre Erfahrung als selbstständige Restauratorin für private Sammler und Museen
  • sehr gutes Auge fürs Detail
  • handwerklich geschickt sowie erfinderisch
  • mehrjährige Tätigkeit als Redakteurin bei der Fachzeitschrift RESTAURO
  • geisteswissenschaftlicher Hintergrund durch das Studium der Kunstgeschichte in München und Wien (Abschluss: Magister Artium)


Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Johannes Taubert: Farbige Skulpturen. Bedeutung Fassung Restaurierung, Callwey Verlag, München 2015 (Projektmanagement, Lektorat)
  • Restauratoren Handbuch, Callwey Verlag, München, Ausgaben 2010, 2011 und 2012 (Projektleitung, Redaktion, Lektorat)
  • RESTAURO Fachwörterbuch (Wörterbuch für Restauratoren in fünf Sprachen), Callwey Verlag, München 2013 (Projektleitung, Lekorat)
  • STEINMETZ. Handbuch für Ausbildung und Praxis von Steinmetzen, Callwey Verlag, München 2013 (Konzeption, Projektleitung, Autorin, Redaktion)
  • Erhaltung seltener Denkmalgesteine – Tagungsbericht, in: STEIN – Zeitschrift für Naturstein, Heft 01/2009, S. 6, und in: RESTAURO, Heft 02/2009, S. 94–97 (Autorin)
  • Neuer Glanz – Pestsäule in Baden, in: STEIN TIME Österreich, Heft 1/2008, S. 46–47 (Autorin)
  • 3D-Verfahren in der Denkmalpflege, in: der denkmalbrief, März 2004, Nr. 8, S. 1, Leipzig 2004 (Autorin)
  • Die Pavillons im Garten von Herrenhausen, Herrenhausen 1998 (Autorin und Fotografin)
  • Ausstellungskatalog Paul Roloff – Chiemgaulandschaften, Prien am Chiemsee 1996 (Autorin)
  • Reiner Wagner – Werkverzeichnis, Hrsg. Galerie Gunzenhauser, München 1996 (Autorin)
  • Universallexikon der Kunst, IP-Verlag, München 1995 (Co-Autorin)


Und sonst noch

Für Ausgleich sorgen Beachvolleyball, Flohmarkt-Besuche und die Arbeit im Garten. Außerdem arbeite ich als Textcoach und Lektorin (www.textfreundin.de).